Würzburger Gastfreundschaft – Verbales Tackling und Zurückrudern

Ungebetner Gast ist meistens schwere Last. Diese Devise scheint derzeit in Unterfranken populär. Am 31. Mai 2015 wird in Würzburg das Rückspiel um den Aufstieg in die 3. Liga zwischen den Würzburger Kickers und dem 1. FC Saarbrücken stattfinden. Dumm nur, dass zu diesem Fußballspiel auch eine beträchtliche Anzahl von Zuschauern etwartet wird, darunter auch viele Gäste aus Saarbrücken.

Auf Facebook macht ein Schreiben der Kreisstelle Würzburg des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA die Runde, das vor dem anstehenden Besuch warnt: Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014/2015, Fuppes, Regionalliga | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Relegation und Aufstiegsspiele – nur einmal jubelte sich der FCS in Liga 1

Als ob sie schon wüssten, dass Peter Chrappans Treffer in letzter Sekunde nicht nur Pirmasens, sondern auch Elversberg den KO versetzt. (Foto: Andreas Schlichter)

Als ob sie schon wüssten, dass Peter Chrappans Treffer in letzter Sekunde nicht nur Pirmasens, sondern auch Elversberg den KO versetzt. (Foto: Andreas Schlichter)

Die Saison verlängert sich für den 1. FC Saarbrücken um zwei ganz bedeutsame Spiele. Das 4:2 in Pirmasens hat die Konkurrenz aus Elversberg und die U23 des 1. FC Kaiserslautern schwer unter Druck gesetzt, beide Mannschaften haben ihre letzte Patrone für die Aufstiegsspiele verschossen. Damit steht fest: Der FCS behält bis ans Saisonende den zweiten Tabellenplatz und darf sich Ende Mai mit dem Meister der Regionalliga Bayern, den Würzburger Kickers, um einen Platz in der 3. Liga streiten. Grund genug, um auf die Geschichte Saarbrückens in Aufstiegs- und Relegationsspielen zu schauen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014/2015, Geschichte, Rückrunde, Regionalliga | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Drama, Baby! Gänsehaut-Momente am Radio und in Pirmasens

Über das FCS-Fanradio muss ich nicht mehr viel sagen, auch das Spiel des 1. FC Saarbrücken in Pirmasens am Mittwoch dürfte in die vereinseigene Geschichte eingehen. Nun hat das FCS-TV die Bewegtbilder mit der Tonspur des Spiels unterlegt. Von spontanenen Gesängen zu Ehren von Matthew Taylor, bis hin zum Urschrei ist alles mit dabei. Auch für Nicht-FCS-Fans sei gesagt: Für solche Momente schaut man diesen Sport.

Veröffentlicht unter 2014/2015, Regionalliga, Video | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar

Fuppes des Tages: Freie Wahlen in Saarbrücken

IMG_5761Das Sportliche steht beim 1. FC Saarbrücken mal wieder im Fokus, die Konkurrenz ist im Rennen um den zweiten Platz für die Aufstiegsrunde der Regionalligisten auf Distanz. Umso besser, dass sich in der Zwischenzeit das Präsidium des Vereins mit den wesentlichen Dingen des Vereinslebens beschäftigt und eine außerordentliche Mitgliederversammlung angekündigt hat. Es wäre bereits die zweite im laufenden Jahr.

Interessant liest sich die Ankündigung auf den ersten Blick nicht:

Mitgliederversammlung am 29. Juni 2015 04.05.2015

Der 1. FC Saarbrücken lädt alle Mitglieder im Vorfeld der kommenden Saison zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Veranstaltungsort am 29. Juni 2015 ist die Congresshalle in Saarbrücken. Los geht es um 19 Uhr. Der Kernpunkt der Versammlung liegt auf der Neuwahl / Nachwahl von Vereinsgremien.

Das war also des Pudels Kernpunkt! Neuwahl/Nachwahl von Vereinsgremien? Der Kasus macht mich lachen.

Das hat seinen Grund. Natürlich gibt es einige vakante Ämter, das prominenteste dabei wohl das des Vizepräsidenten. Dieses Amt bestellt allerdings alleine der Aufsichtsrat. Ein weiterer leerer Stuhl befindet sich seit dem Tod von Gerhard Bermann im Ehrenrat. Dieser wird tatsächlich von der Mitgliederversammlung gewählt, so wie auch der Posten des Jugendabteilungsleiters. Das war es dann aber auch an Ämtern, die derzeit zu besetzen sind.

Das wichtigste Gremium, das die Mitgliederversammlung bestimmt, ist der Aufsichtsrat. Ist dieser unterbesetzt, kann das problematisch sein. Seit der Nachwahl von Horst Hinschberger Ende vergangenen Jahres ist dieses Gremium allerdings bis 2016 bestellt. Für eine Neuwahl müssten Michael Arnold, Franz-J. Abel, Claude Burgard, Horst Hinschberger, Florian Kern, Leo Petry und Egon Schmitt bis Mitte Juni zurücktreten oder ihren Rückzug ankündigen, um neue Bewerber zuzlassen (Nachtrag: Das wäre problematisch, da Wahlvorschläge laut Satzung schon sechs Wochen vor der Versammlung an den Ehrenrat gehen müssen).

Lässt der Verein also die Mitglieder verfrüht für eine Nachwahl eines Ehrenrats und eines Abteilungsleiters antanzen? Wenn der FCS dafür die nötige Hallenmiete im Juni ausgibt, darf man sich über die finanzielle Situation keine Sorgen mehr machen. Andernfalls dürfte die Pressemitteilung für ziemlich viele erstaunte Gesichter sorgen – hoffentlich auch einige davon mit Schamesröte.

Veröffentlicht unter Fuppes, Verein | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

EIL: Dieser frühere Jugendspieler kehrt zum FCS zurück!

weristes

Hammermeldung! Für die kommende Spielzeit kehrt ein ehemaliger Jugendspieler des 1. FC Saarbrücken von seinem aktuellen Bundesligaclub zurück ins Saarland. Der Vertrag gilt sowohl für die 3. Liga, als auch für die Regionalliga. Trainer Fuat Kilic nennt den Neuen einen “wichtigen Baustein für das Team im kommenden Jahr”, Teamkoordinator Stephan Kling freut sich, “dass die Fans nun jemanden bekommen, mit dem sie sich zu 100 Prozent identifizieren können. Um wen es sich handelt, erfahrt Ihr nach dem Klick. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014/2015, Essay, Satire, Verein | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Auswärtsspiel: PSG Féminines – VfL Wolfsburg

DSCN3127Halbfinale im Europapokal. Und das für nur zehn Euro zum regulären Preis. Da blitzte auch der etwas amateurhafte Schwarzhändler ab, der mir ein Studententicket für eben den Vollzahlerpreis andrehen wollte, vor den Augen der eher mit der Menschenmasse beschäftigten Ordner. Ich drückte dem jungen Mann mit mangelnder Kenntnis von Angebot und Nachfrage seine Karte wieder in die Hand und löhnte am freien Schalter meine zehn Euro für das Spiel des Tages im Pariser Stade Charléty: PSG Féminines gegen den VfL Wolfsburg. UEFA Women’s Champions League. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014/2015, Über den Tellerrand, Erlebnisbericht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Eil: Südwestverband verweigert Elversberg und Saarbrücken Aufstiegsspiele!

Fuat Kilic ratlos (Foto: Andreas Schlichter)

Fuat Kilic ratlos (Foto: Andreas Schlichter)

Eine satirische Glosse von Harry Glück (FCSBlog-Lokalkorrespondent)

Harte Entscheidung in Edenkoben! Schon vor dem letzten Spieltag der Regionalligasaison 2014/2015 müssen zwei saarländische Vereine den Aufstieg abhaken: Der Südwest-Fußball-Verband beschloss in einer spontanen Krisensitzung, dass weder der 1. FC Saarbrücken, noch die SV Elversberg in dieser Saison zu den Aufstiegsspielen zur 3. Liga teilnehmen dürfen. Anlass sind die Ergebnisse des 30. Spieltags: Der 1. FC Saarbrücken verlor bei den nun sicher qualifizierten Offenbacher Kickers mit 0:2, Elversberg verpasste mit einer 1:3-Niederlage beim SC Freiburg II den Sprung auf einen Qualifikationsplatz. Der Verband begründet seine Entscheidung mit dem nötigen Ernst, den beide Mannschaften im Aufstiegsrennen vermissen lassen.

Verband: “Zwei ganz alberne Vereine”

Ein Sprecher des Südwestverbands begründete das spontane Votum mit allgemeiner Enttäuschung: “Elversberg und Saarbrücken sind vor Saisonbeginn mit den höchsten Etats angetreten, spielen aber in den entscheidenen Spielen einfach nur Müll.” Dem 1. FC Saarbrücken fehlte gerade in Spielen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenregion der Biss: “Stattdessen beschäftigen sich die Saarbrücker mit Tonbändern, Stadionträumen und dem Schiedsrichter. Das ist albern.” Und auch an der SV Elversberg ließ der Verband kein gutes Haar: “Ohne Kaiserlinde können wir diese Mannschaft nicht als würdigen Vertreter des Südwestens betrachten.” Zudem sei es “peinlich”, dass man dem FCS noch nicht den zweiten Platz abgenommen habe, obwohl das selbst eine B-Juniorinnen-Mannschaft geschaft hätte, so Edenkoben.

SFV: “Uns interessieren Elversberg und der FC nicht”

Vor allem die Vertreter des Saarländischen Fußballverbands scheinen mit der Entscheidung zufrieden. Ein Vorstandsmitglied sagte: “Die arroganten Saarbrückener und die Elversberger denken, dass es nur sie im Saarland gebe. Aber wenn wir mal guten Fußball sehen wollen, müssen wir schon zum Betzenberg fahren. Was wir auch alle zwei Wochen machen.” Wer für die beiden Saarländer nun den zweiten Platz in der Aufstiegsrunde einnimmt, ist noch unklar. “Dieses Jahr sind wir alle sehr unzufrieden mit der Liga”, so ein Sprecher des Südwest-Verbands.

(Disclaimer für Menschen mit geringem Sinn für Humor und Mitarbeiter von regionalen Boulevardblättern: Dieser Beitrag ist eine satirische Glosse.)

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare