Ideen für einen besseren Fußball 2022

5.0M DigitalCAMDer Fußball boomt. Aber der Fußball ist auch in der Krise. Boom, weil ich immer mehr Menschen für den Sport interessieren. Krise, weil sich auch immer mehr Menschen wirklich für den Sport und seine Entwicklung interessieren. Ein gefährlicher Trend, der die Fußballfamilie zu entzweien droht und die Strahlkraft des Sportes, also den Cashflow, beschädigt. Das Institut für Fanforschung, Fußball und Fähnchen im Stadion, powered by Copa Cola, ist in diesem Zusammenhang stolz, einige Studienergebnisse als Vorschläge in den Raum zu stellen, um den Fußball, effizienter, fanfreundlicher und noch gewinnbringender zu gestalten:

1. Die neue Premium D-Com-Bundesliga powered by Red Pull

Aufstieg und Abstieg verspricht Spannung, sind aber nicht mehr zeitgemäß in einer Zeit, in der es um Millionen und Existenzen im Sport geht. Nach amerikanischem Vorbild werden zur Saison 2016/2017 Auf- und Abstieg abgeschafft (sollte RB Leipzig zu dieser Spielzeit nicht in der Bundesliga spielen, wird die Frist um ein Jahr verlängert). Nach einer Ligaphase spielen die beiden Erstplatzierten der Liga an wechselnden Endspielstätten (New York, Shanghai, Doha, München) die neu geschaffene „German Champion Trophy designed by Thomas Shabo“ aus. Die 2. Bundesliga wird in „Volkswaggon Erste Liga“ umbenannt, die 3. Liga in „Adadis Liga Deutschland“. Zweite Mannschaften haben künftig ein Aufstiegsrecht bis zur „Volkswaggon Erste Liga“.

2. Mehr Gerechtigkeit – für Spieler, Fans und Firmen!

Wembley, Hand Gottes – für die einen Anekdoten, die das Spiel ausmachen, für andere Ärgernis, das Millionenverluste mit sich bringt. Deshalb wird zur Saison 2019/2020 der Videobeweis eingeführt. Pro Spiel bekommt eine Mannschaft fünfmal das Recht, das Spiel zu unterbrechen, um eine strittige Entscheidung vom neuen Mercidos-Super-Ref (früher: Schiedsrichter) anschauen zu lassen. Innerhalb von 120 Sekunden muss dieser sein Urteil fällen. Für den Fernsehzuschauer wird die kurze Wartezeit mit einigen nützlichen Werbehinweisen überbrückt. Nutzt eine der Mannschaften nicht die vollen fünf Videobeweise, muss eine Strafzahlung an die Firmen, die Werbung gebucht hatten, erfolgen. Finanzkräftige Vereine können zusätzliche Beweisminuten kaufen.

3. Der Stadionbesuch – das besondere Erlebnis

Der dramatische Anstieg der Fangewalt in Stadien droht das Ansehen des Sports zu belasten. Deshalb wird der Stadionbesuch künftig wieder zum besonderen Erlebnis: Mit der Skyy-Receiver-Brille. Spiele der Premium D-Com-Bundesliga powered by Red Pull werden ab 2021 nicht mehr per Fernsehen, sondern per 3D-Übertragung auf diese Brille gezeigt (Monatsabo: 55,99 Euro). In den ehemaligen Bundesligastadien werden die Begegnungen von bis zu 450 Kameras gleichzeitig aufgezeichnet, um eine möglichst authentische virtuelle Realität zu erschaffen. Die Ränge bleiben dabei leer – um den Spielern eine möglichst freie, positive Atmosphäre ohne Beschimpfungen von gegnerischen Fans zu garantieren. Einmal alle zwei Wochen wird ein Spiel ausgelost, das vor Zuschauern als „Heritage Game“ ausgetragen wird – bewerben können sich Fanclubs aus aller Welt – ob die BVB-Freunde Blackpool, die Bielefelder Wölfe 2016 (Wolfsburg-Fanclub) oder die Dubai-Schickeria München.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Über den Tellerrand, Satire abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ideen für einen besseren Fußball 2022

  1. Pingback: Ideen für einen besseren Fußball 2022 | re: Fußball

  2. Pingback: #Link11: Der Traum vom Fußball-Disneyland | Fokus Fussball

  3. Pingback: #Link11: Mittwolf | Fokus Fussball

Kommentare sind geschlossen.