Wie es weitergeht…

285353_236272933073732_3785356_n…weiß ich nicht und das ist ausnahmsweise mal nicht auf den 1. FC Saarbrücken bezogen. Sondern auf dieses FCSBlog, das zweite seiner Art. Die erste Ausgabe hatte von 2006 bis 2009 Bestand, damals waren es der Studienbeginn und die Doppelbelastung mit dem Leuchtturm, die mich zur Entscheidung veranlasst haben, aufzuhören. Das war schade, denn bis heute finde ich das Blog als Plattform überhaupt am Spannendsten: Ich kann Texte, Bilder und Videos miteinander verknüpfen, habe genug Platz, um das zu sagen, was ich sagen will. Gedanken lassen sich ordnen und viel besser erhalten als auf Facebook oder im Ludwigspark.de-Gästebuch, wo es eigentlich den meisten Beteiligten entweder auf schnelle Likes, Klicks oder kurzfristige Aufmerksamkeit ankommt. Mir ist bei Gedanken um den Verein auch immer wichtig, dass sie konsequent und auch auf sich aufbauend bleiben. Und das geht für mich am Besten hier.

So langsam finden aber ganz andere Gedanken ihren Platz in meinem Kopf. Ab September werde ich erneut für fast ein ganzes Jahr ins Ausland gehen, statt Bordeaux heißt die Stadt zwar dieses Mal Paris und die Entfernung ist nicht nur gefühlt weit geringer. Dennoch vergrößert sich die Entfernung zum Gegenstand, den ich beschreibe, deutlich. Heimspiele werden dann nur noch sporadisch von mir besucht werden, vermutlich werde ich aufgrund von Uni und Praktikum zudem weniger Zeit haben, auch aus der Ferne zu analysieren und zu beschreiben. Nicht zu vergessen, dass ich genauso gut auch wieder die Tradition des Auslandblogs aufleben lassen könnte.

Um es abzukürzen: Ab Ende August stehen hier an dieser Stelle Veränderungen an. Ich weiß allerdings noch nicht welche, da mehrere Möglichkeiten durch den Kopf gehen, die von einem zweiten Ende, einer Pause, einer abgespeckten Version des FCSBlogs (sozusagen das FCSBlog 2.1) oder aber die Umwandlung in ein allgemeines Fußballblog gehen. Klar ist lediglich, dass ich in allen Fällen nicht mehr mit der Häufigkeit schreiben werden, wie es zuletzt der Fall war. Der heutige Beitrag ist bereits der 75. für das Jahr 2014 – was einen Schnitt von mehr als zehn Beiträgen pro Monat bedeutet. Das wird definitiv nicht mehr so sein ab September. Über Anregungen, was hier passieren soll, freue ich mich natürlich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wie es weitergeht…

  1. Gunnar schreibt:

    Mein Vorschlag: Schreib, wann und was Du möchtest. Wenn es nur einmal im Monat der Blick aus der Ferne auf den FCS ist, völlig ok. Wenn Du in Paris auch mal zum Fußball gehst und davon hier berichtest, umso besser.

  2. Kai Hawaii schreibt:

    Genau,besser weniger schreiben,als ganz aufhören.

  3. saarlandpower schreibt:

    Ich schließe mich den beiden an.

  4. Pingback: #Link11: Puppchen, du bist mein Augenstern | Fokus Fussball

Kommentare sind geschlossen.