Ein Chatabend im Januar 2008

Oberliga-Zeiten in Saarbrücken (Saison 2007/2008)

Oberliga-Zeiten in Saarbrücken (Saison 2007/2008)

Mit einem Blog, das abzüglich einer kleinen Pause schon über fünf Jahre auf dem Buckel hat und dessen Anfäge im Jahr 2006 liegen, habe ich es mir angewöhnt, gerne im eigenen Archiv zu kramen. Manchmal schaue ich dann, was heute vor fünf Jahren passiert ist. Oder ähnliches. Manchmal sind es aber auch aktuelle Ereignisse, die einen Blick in die Tiefen der externen Festplatten erfordern. Ein Fall war das Interview mit Spielerberater Guido Nickolay vor dem Spiel in Elversberg.

2008 – der 1. FC Saarbrücken glaubte noch daran, die Oberliga würde ein einjähriges Intermezzo – gab es durchaus eine bunte Welt, was den 1. FC Saarbrücken im Internet betraf. Ich würde sogar sagen, dass die Vielfalt leicht größer war als Anfang 2014, in dem ein Gästebuch auf ludwigspark.de ein zentraler Dreh- und Angelpunkt ist, alles andere daneben verblasst und auf Facebook Beiträge nur an Belanglosigkeit gewinnen. Damals gab es etwa den FCS-Chat, eine regelmäßige Institution, bei dem interessierte Fans in Echtzeit miteinander redeten. Also in etwa so, wie das LuPa-Gästebuch gerne missbräuchlich benutzt wird. Administrator war ein gewisser „Bobbes“, heute bekannt als der „junge“ Florian Kern im Aufsichtsrat. Ich war zeitweilig auch Moderator in besagtem Chat und von Zeit zu Zeit organisierte Florian prominenten Besuch für den Chat, etwa FCS-Pressesprecher Stefan Kühlein oder Präsident Horst Hinschberger. Einer, der sich von alleine anbot, war Spielerberater Guido Nickolay, der „socceragent“, wie er sich in sozialen Netzen gerne nannte.

Am 27. Januar 2008 war es soweit und „socceragent“ beantwortete die Fragen der User. Ein paar Tage später verschickten wir dann an interessierte die autorisierte Fassung des Chats – ein Service, den wir anboten, wobei ich das aus heutiger Sicht bedenklich finde, da es am ursprünglichen Sinn des Autorisierens von Interviews vorbeigeht. Anbei nun die autorisierte Chatfassung, die wohl etwas weniger spektakulär ist, als der eigentliche Chat. Interessant ist vielleicht an dieser Stelle nur, wie wenig die Aussagen von Nickolay in der Zeitung 2014 von seinen Worten im Jahr 2008 unterscheiden:

Chatabend 27.Januar 2008
Fragen an Spielerberater Guido Nickolay

1) Personen

1.1) Was sagen Sie zu Alfred Kaminski?
Ich kenne ihn etwas besser und finde ihn gut.

1.2) Welche Meinung haben Sie gegenüber Michael Krüger vor und nach dessen Abgang
beim FCS?
Dazu kann ich nicht viel sagen. Ich habe ihn erst zwei Mal getroffen.

1.3) Welches Verhältnis haben Sie zu Tim Schwartz?
Tim ist einer meiner Jungs. Ich mag Tim sehr.

1.4) Wie stehen Sie zu Hartmut Ostermann?
Ich habe ein freundschaftliches Verhältnis zu Hartmut Ostermann.

1.5) Wie lange braucht Ihr Spieler Gökhan Impis noch, bis er wieder fit ist?
Impis braucht noch ca. 4 Wochen.

1.6) Steht Marc Ziegler bei Ihnen unter Vertrag und was halten Sie von ihm, auch in seiner Zeit, in der er beim FCS spielte?
Marc war vor seiner Zeit beim FCS und nach seiner Zeit beim FCS immer ein guter Torhüter, er hat stets in der 1. Bundesliga oder einer vergleichbaren Liga gespielt. Beim FCS hat er leider hinter einer völlig desolaten Abwehr gespielt, ich glaube selbst wenn da Kahn dringestanden hätte, hätte es nicht besser für den FCS ausgesehen. Als Marc dann verletzt war und Peter Eich erstmals in Fürth im Tor stand, stand dieser auch hinter einer neu formierten Abwehr. Ich halte von Marc als Torhüter und auch als Mensch extrem viel. Wir sind privat mit Familie Ziegler befreundet.

1.7) Ist Roman Weidenfellder bei Ihnen unter Vertrag?
Bei uns, ja! Genauer gesagt bei Dr. Michael Becker, er ist unser Kooperationspartner und Rechtsanwalt seit Beginn an.

1.8) Welches Verhältnis haben Sie zu Spielerberater Rainer Derber und warum wechselte
Aimen Demai von Ihnen zu Herrn Derber?
Wir haben den Transfer nach Kaiserslautern zusammen gemacht, Rainer Derber hat zu dieser Zeit mit mir kooperiert. Als er sich dazu entschieden hat, es alleine zu versuchen, hat er die Spieler, die er zu unserer Agentur gebracht hat, selbstverständlich auch wieder mitgenommen. Rainer Derber nimmt auch heute am Markt teil, er ist zwar nicht vom DFB lizenziert, aber ich respektiere ihn und seine Arbeit. Auch er respektiert mich und meine Arbeit, wir telefonieren und machen auch mal einen Transfer zusammen.

1.9) Aimen Demai hat damals gesagt, er bleibe beim FCS, ist aber trotzdem gewechselt. Warum?
Das Angebot für Spieler und Verein war zu gut.

1.10) Wie hoch war die Ablöse für Demai? Man hört immer wieder Summen von 300.000 bis 500.000 Euro. Welche davon stimmt?
Das sind Vereinsinterna. Ich freue mich für den FC, dass er für einen Spieler, für den er
nichts bezahlt hat, viel Geld bekommen hat. Dies war auch bei Amri und Ziegler so.

1.11) In Wuppertal bringt Sven Lintjens konstant gute Leistungen. Warum hat er die hier
nicht gezeigt?
Es ging ihm persönlich schlecht hier. Er war alleine hier, es hat sich keiner um ihn
gekümmert. Seine Familie und sein damaliger Berater waren weit weg.

2) Spielerberater

2.1) Haben Sie auch „große Namen“ unter Vertrag?
Ich denke schon. (Anm. des Chats: u.a. Mertesacker, Abel, usw.)

2.2) Sie bieten Ihre Spieler auch bei anderen Vereinen an, oder nicht? Man wird ja nicht
immer erst aktiv, wenn ein Verein sein Interesse bekundet!
Stimmt, auch das gehört zu meinem Job.

2.3) Eine Frage bleibt jedoch unbeantwortet. Letztes Jahr soll nichts konkretes schlecht
gewesen sein, was war dann schlecht?
Vieles war schlecht, von allen, sicher habe ich auch Fehler gemacht.

2.4) Erläutern Sie bitte Ihre Fehler, die Sie gemacht haben.
Ich kenne sie genau, das sollte reichen.

3) Anderes

3.1) Wann hört es endlich mit den S&M-Spielern beim FCS auf? Wenn Hartmut Ostermann kein Sponsor mehr ist?
Ich bekomme vom FCS kein Geld. Genügt die Antwort?

3.2) Sie kommen viel in großen und kleinen Stadion rum. Was halten Sie von den 2 Fanblöcken in Saarbrücken?
Das ist schlecht.

4) Anmerkung

Ich hoffe dass die Antworten ein wenig Aufschluss gegeben haben, wenngleich mir einige
Fragen bzw. Anschuldigungen erneut gefehlt haben. Wir Ihr wisst, werde ich von einigen Fans immer wieder angegriffen, ja sogar bedroht. Einige behaupten, dass ich Grund der Misere beim FCS bin, untermauern dies aber nie mit Fakten.
Auch hier im Chat basieren die Fragen oftmals auf falschen Vorstellungen und Vermutungen. Es hat bis heute keiner eine wahre Begründung dafür gehabt, warum die Schuld bei mir liegen soll. Dazu nochmals eindeutig: Ich zähle seit über 30 Jahren zu den treusten Fans des FCS. Für mich als Spielerberater, der wie viele hier schon festgestellt haben viele Spieler beim FCS hat, wäre es doch am allerbesten, wenn der FCS in höchstmöglichen Spielklasse spielen würde, denn je höher der FCS spielt, desto größer ist doch für mich die Chance Geld beim FCS zu verdienen. Außerdem müsste ich nicht mehr so viele km zurück legen, um meine Kunden, mit denen ich Geld verdiene, zu besuchen.
Aber es ist für manche Leute vielleicht einfacher mit ihrem Finger auf mich zu zeigen, um
von ihren eigenen Fehlern abzulenken. Eine solche Hetzkampagne wie ich sie im Herbst
letzten Jahres hier über mich ergehen lassen musste, mit Beschuldigungen von Vereinsoffiziellen und persönlichen Bedrohungen aus der Fanszene gegen mich und meine
Familie habe ich noch nie in meinem Leben erlebt.

Ich bin jederzeit gerne dazu bereit mit allen Fans über meine Arbeit zu diskutieren, ich stelle mich gerne allen Fragen, wenngleich ich auch nicht alle Fragen beantworten kann, da oftmals nach persönlichen Situationen meiner Kunden gefragt wird. Dafür bitte ich um Verständnis. Ich verlange nicht, dass man im Erfolgsfall den Spielerberater mitfeiert, aber es hat noch nie jemand festgestellt, dass es mit einigen meiner Jungs auch Erfolgserlebnisse gibt. Oder wurde das Thema Spielerberater am Anfang der Saison, als toll lief, nur einmal positiv erwähnt. Bei den ersten negativen Ereignissen, kommt aber genau dieses Thema wieder auf den Tisch. Warum?
Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung, entweder persönlich per Telefon oder email, oder auch gerne mal bei einem Fantreffen, oder bei Euch im Chat.
Für diese Saison wünsche ich uns allen den Aufstieg in die Regionalliga.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, Geschichte, In eigener Sache, Interview abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.