Vorbericht: Rot-Weiß Erfurt – 1. FC Saarbrücken

200px-Rot_Weiss_Erfurt_Logo.svgName: Fußballclub Rot-Weiß Erfurt e. V.
Spitzname, der zu Verwechslungen führen kann: RWE
Trainer: Walter Kogler
Stadion: Steigerwaldstadion
Kapazität: 17.500 Plätze
Umbaumaßnahmen: sollten ursprünglich bis Ende 2013 umgesetzt sein und 27 Mio. Euro kosten. Nun soll der Umbau im Herbst 2014 beginnen, sagt der Erfurter Oberbürgermeister.

Ehemaliger Spieler beider Vereine: Olivier Caillas (heute bei Schalke 04 II).
FCS-Akteur, der schon in Erfurt spielte: Julien Humbert.
Bester Auftritt gegen Erfurt: Saison 1991/92, 2. Bundesliga Süd, 6:1-Sieg in Erfurt am 18. Spieltag. Tore: Schüler (2), Preetz (2), Krätzer, Eigentor – Buvac.
Schlechtester Auftritt gegen Erfurt: Saison 2010/11, 3. Liga, 1:3-Heimniederlage am 13. Spieltag. Tore: Pisano – Semmer (2), Reichwein.
Anzahl verschiedener Trainer seit 07/2010: drei (Stefan Emmerling, Alois Schwartz, Walter Kogler)
Was Walter Kogler auszeichnet: 495 Einsätze in der österreichischen Bundesliga.
Die Torwartfrage ist in Erfurt: entschieden. Der erst 20-jährige Philipp Mickel Klewin macht seine Sache bislang gut, musste in 17 Spielen nur 18 Gegentore hinnehmen.
Am meisten trauert man in Erfurt um den Abgang von: Smail Morabit. Der aus Forbach stammende Offensivspieler verließ Erfurt in Richtung Bochum, um schon kurz darauf nach Heidenheim ausgeliehen zu werden.
Auf diesen Neuzugang sollte man achten: Luka Odak. Der Kroate spielt meist als rechter Verteidiger, ist aber variabel einsetzbar. War als einziger Erfurter bislang in allen Spielen dabei. Stammt aus der Jugend des FC Bayern München.

Preis für die billigste reguläre Tageskarte in Erfurt: 10,50 Euro, Stehplatz.
Preis für die billigste reguläre Dauerkarte in Erfurt: 145 Euro, Stehplatz.
Dämlich ist beim Erfurter Online-Fanshop: leider nur die Auswahl, bei der Funktionskleidung klar das Feld dominiert.
Warum man RWE-Fan sein könnte: Ein nettes Wappen, die Aussicht vielleicht bald in einem neuen Stadion in der 2. Bundesliga spielen zu dürfen.
Warum doch nicht: Die Aussicht, aufgrund ständiger Verwechslungsgefahr („RWE! RWE! RWE!“) irgendwann horrende Stromkosten zu haben oder doch in Essen zu landen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, 3. Liga, Hinrunde, Vorbericht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.