Vorbericht: 1. FC Saarbrücken – Preußen Münster

200px-SC_Preussen_Muenster_Logo.svgName: Sportclub Preußen 06 e. V. Münster
Vereinsfarben: schwarz-weiß-grün
Trainer: Ralf Loose
Stadion: Preußenstadion
Kapazität: 15.000
Wird saniert: seit 2008. Unter anderem wurde die Haupttribüne aus dem Jahr 1948 auf Vordermann gebracht.

Hat schon für beide gespielt: Clément Halet (29), französischer Abwehrspieler.
Hat Münster und Saarbrücken trainiert: Slobodan Cendic.
Bester Auftritt gegen Münster: Saison 1990/1991, 2. Bundesliga, 4:1-Heimsieg am 4. Spieltag, Tore: Preetz, Fuhl, Pförtner, Akpoborie – Gräbener.
Schlechtester Auftritt gegen Münster: Saison 1996/1997, Regionalliga West-Südwest, 2:4-Niederlage am 9. Spieltag in Münster. Tore: Serr, Gockel, Klaus, Reinert – Bigvava, da Silva.
In der Bundesliga-Premierensaison: Saison 1963/1964, Bundesliga, 11. Spieltag, 1:1-Unentschieden in Saarbrücken. Tore: Krafczyk – Rummel.
Anzahl verschiedener Trainer seit 07/2010: drei (Marc Fascher, Pawel Dotschew, Ralf Loose).
Ralf Loose: war schon Nationaltrainer der Fußballgroßmacht Liechtenstein.
Die Torwartfrage ist in Münster: keine. Daniel Masuch ist auch mit 36 Jahren noch die Nummer eins.
In Münster trauert man um den Abgang von: Dimitrij Nazarov. Der 23-Jährige wechselte zusammen mit dem Karlsruher SC eine Etage nach oben.
Auf diesen Neuzugang sollte man achten: Gaetano Manno. Der 31-jährige Mittelfeldmann kam aus Osnabrück und gehört auf seiner Position sowohl zu den erfahrensten, als auch besten Spielern der 3. Liga. Kann im Zentrum und auf den Flügeln ran.
Und wer wird das Spiel verpassen? Kevin Maek, Markus Hayer und François Marque. Und ganz viele Kombikartenkäufer.

Preis für die billigste reguläre Tageskarte in Münster: 10 Euro, Stehplatz.
Aktueller Preis für die billigste Dauerkarte in Münster:  92,60 Euro, Stehplatz.
Dämlichster Fanartikel im Online-Shop: Eine Sandstein-Platte mit dem Vereinswappen, 350 Euro, muss im Fanshop abgeholt werden. Mich würde es interessieren, ob die je bestellt wurde.
Warum man SCP-Fan sein könnte: Immerhin ein Gründungsmitglied der Bundesliga, dass nicht ganz so weit weg vom Profifußball ist wie manch anderer Ex-Bundesligist. .
Warum doch nicht: Bei der Dichte an Vereinen in NRW muss doch nicht wirklich Preußen Münster der Herzensverein sein.

Und wann wird gespielt? Am Samstag, 9. November, ab 14.00 Uhr im Ludwigspark.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, 3. Liga, Hinrunde, Vorbericht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Vorbericht: 1. FC Saarbrücken – Preußen Münster

  1. SCPBlogger schreibt:

    Oh ja, der andere SCP in Westfalen. Eigentlich schade, dass man die Erwartungen nicht erfüllen konnte und der Verein jetzt so weit unten steht, statt um den Aufstieg mitzuspielen. Münster in der 2. Liga hätte mir eigentlich ganz gut gefallen, besonders weil bei einem Duell gegen Paderborn potentiell einige Preußen-Spieler (Masuch, Kara, Taylor) auf alte Kollegen treffen würden. Wenn ich es schaffe, schaue ich mir das Spiel auf sportschau.de an.

Kommentare sind geschlossen.