Vorbericht: MSV Duisburg – 1. FC Saarbrücken

200px-Msv_duisburg(neu).svgName: MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA
Wurde ausgegliedert aus dem: Meidericher Spielverein 02 e.V.
Duisburg
Vereinsfarben: Blau-Weiß
Spitzname: Die Zebras
Trainer: Karsten Baumann
Stadion: MSV-Arena (aktuell trägt das Stadion einen Sponsorenname, der einfach als Kuriosum mal ausnahmsweise genannt wird: „Schauinsland-Reisen-Arena“)
Kapazität: 31.500
Früher: Stand hier das Wedaustadion.

Einziger Wechsel von Duisburg nach Saarbrücken: Bernd Hoffmann, 1969/70.
Bekanntester Wechsel von Saarbrücken nach Duisburg: Michael Preetz, 1992/93.
Ehemaliger Duisburger Trainer in Saarbrücken: Milan „Schafftasch“ Sasic.
Bester Auftritt gegen Duisburg: Saison 2004/2005, 2. Bundesliga, 4:1-Heimsieg am 19. Spieltag, Tore: Demai (2), Bencik (2).
Schlechtester Auftritt gegen Duisburg: Saison 2001/2002, 2. Bundesliga 0:5-Niederlage am 23. Spieltag in Duisburg.
Anzahl verschiedener Trainer seit 07/10: vier (Milan Sasic, Oliver Reck, Kosta Runjaic, Karsten Baumann).
Die Torwartfrage ist in Duisburg: Entschieden. Der erfahrene Michael Ratajczak ist Stammtorhüter.
In Duisburg trauert man um den Abgang von: über 20 Spielern im Zuge des Zwangsabstiegs.
Auf diesen Neuzugang sollte man achten: Da es fast nur Neuzugänge im Duisburger Team gibt, kann man sich diese Rubrik eigentlich schenken. Trotzdem sollte man ein Auge auf Kingsley Onuegbu haben: Der Ex-Idar-Obersteiner ist immer für ein Tor gut und wurde in dieser Saison bereits einmal Drittliga-Spieler des Monats.
Und wer wird das Spiel verpassen? Nach den Verletzungen von Christian Eggert und Kevin Maek ist der 1. FC Saarbrücken wohl derzeit der einzige Verein mit Doppelsechs auf Krankenstation. Zum Heulen.
Wer das Spiel am Samstag nicht im Stadion sehen kann: aber nicht verpassen will, sollte den Livestream der Sportschau anschauen. Ab 14.00 Uhr.

Preis für die billigste reguläre Tageskarte in Duisburg: 10 Euro, Stehplatz.
Preis für die billigste reguläre Dauerkarte in Duisburg: 150 Euro, Stehplatz.
Dämlichster Fanartikel im Online-Shop: Schokonikolaus in MSV-Farben für 2,99 Euro. Mal abgesehen vom Preis: Es ist Oktober, Leute!
Warum man MSV-Fan sein könnte: Um Trainer Baade moralisch zu unterstützen und hin und wieder mal den Zebra-Twist zu tanzen.
Warum doch nicht: Auch der MSV ein weiteres Beispiel in der Reihe „Warum Traditionsvereine schlechte Manager/Funktionäre“ anziehen ist. Innerhalb von zwei Jahren vom Pokalfinale in die Dritte Liga abgestürzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, Hinrunde, Vorbericht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vorbericht: MSV Duisburg – 1. FC Saarbrücken

  1. Pingback: Nachrichten aus dem Zentrum der Wahrsagung | Fakten und Gerüchte aus dem Stadionbus

Kommentare sind geschlossen.