Mein Antrag zur Mitgliederversammlung

Die letzte Mitgliederversammlung

Die letzte Mitgliederversammlung

Da ich im Vorfeld der Mitgliederversammlung einerseits auf die Veranstaltung aufmerksam machen will, andererseits mein Anliegen schon bekannt machen will, schreibe ich diesen Beitrag. Leser erinnern sich an das vorletzte Fantreffen, bei dem Reinhard Klimmt zur Überraschung einiger im Raum verkündete, Victor’s sei im Besitz sämtlicher Marketing-Rechte des 1. FC Saarbrücken. Auf Nachfragen räumte er noch ein paar weitere Details ein, wie etwa einen ungefähren Zeitpunkt und ein Wiederkaufsrecht. Eine konkrete Summe und den genauen Umfang des Vertrags kennen wohl nur ganz wenige Mitglieder. Und das sollte sich ändern. Deswegen ging folgender Antrag als Einschreiben an die Geschäftsstelle:

Sehr geehrter Herr Präsident Ostermann,
Sehr geehrter Herr Aufsichtsratsvorsitzender Klimmt,
Sehr geehrte Mitglieder,

zur ordentlichen Mitgliederversammlung des 1.FC Saarbrücken e.V. im Jahr 2013 stelle ich folgenden Antrag zur Tagesordnung:

Aufnahme des Tagesordnungspunktes

„Offenlegung der Marketing-Verträge mit Victor’s und Aussprache“

Herr Aufsichtsratsvorsitzender Klimmt gab beim Fantreffen am 16.Juli 2013 an, dass der 1.FC Saarbrücken seine Marketing-Rechte „zu DM-Zeiten“ an die Victor’s-Gruppe verkauft habe.

Da dieser Umstand in der Vergangenheit nicht öffentlich kommuniziert wurde, beantrage ich hiermit den Mitgliedern darüber Auskunft zu erteilen und anschließend die Möglichkeit einer Aussprache zu geben. Diese soll insbesondere folgende, detaillierte Fragen klären:

1. Wann und aus welchem Anlass wurden die Marketing-Rechte verkauft?
2. Welche Rechte hat der Verein an seinen Vertragspartner abgegeben?
3. Zu welchem Preis wurden diese Rechte verkauft? Zu welchem Preis können sie wieder zurückgekauft werden?
4. Wurden bereits Aktivitäten unternommen, diese Rechte zurückzukaufen?
5. Warum wurde der Vertrag bei der Mitgliederversammlung nach Vertragsabschluss nicht gegenüber den Mitgliedern kommuniziert?

Mit blau-schwarzen Grüßen,

Carsten Pilger

Da es sich um einen Antrag handelt, wird dieses Anliegen nicht so einfach vom Verein mit Schweigen beantwortet werden können. Auf meine Anmerkungen zur Ungleichbehandlung der Mitglieder zur Aufsichtsratswahl warte ich weiter auf eine Antwort beziehungsweise die Wiederherstellung der Gleichheit aller Kandidaturen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Offener Brief, Verein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein Antrag zur Mitgliederversammlung

  1. Stolle schreibt:

    Vielen Dank, dass Du diese Sache am „Köcheln“ hältst. Wird Zeit, dass hier mal die Hosen runtergelassen werden müssen. Bin gespannt!

  2. Pingback: Nachrichten aus dem Zentrum der Wahrsagung | Fakten und Gerüchte aus dem Stadionbus

Kommentare sind geschlossen.