Blogstöckchen: Länderspielpause

Kein Fußball? Auf geht's zum Stöckchenwerfen!

Kein Fußball? Auf geht’s zum Stöckchenwerfen!

Länderspielpause! Was als Fan eines Drittligisten schon fast ein wenig beschämend anmutet (obwohl der 1. FC Saarbrücken zuletzt immer mal wieder Nationalspieler Kanadas im Kader hatte), ist für einen Blogger die Höchststrafe. Sofern er nicht unbedingt Berichte über die Nationalmannschaft sein Tagwerk nennt, sondern einen bestimmten Verein begleitet. Lange, unsinnige Vorrede, lange unsinnige Aktion: Ein Blogstöckchen!

Die Fragen:

Bislang bestes Spiel 2013/2014?

1. FC Saarbrücken – SV Werder Bremen 3:1 n. V.
Erste Runde im Pokal, dank Liveticker im Berliner Jahn-Sportpark so halb irgendwie mitbekommen. Muss besser gewesen sein, als alle Spiele, die ich bislang in dieser Saison sehen durfte. Aber immerhin stimmt das Ergebnis.

Absolutes Langweilerspiel 2013/2014?

BFC Dynamo – VfB Stuttgart 0:2
Das Spiel, das ich statt dem obigen 90 Minuten lang ertragen musste. Wenn die Heimfans Einwürfe wie Tore feiern, mag das zwar anfangs nett sein, es täuscht aber nicht über den Charakter des Spiels hinweg.

Welcher Trainer ist mir angenehm positiv aufgefallen?

Peter Stöger
Änderte extra für seinen Vereinswechsel das Brillengestell und grantelt in Interviews auf eine angenehme Art und Weise. Und nicht zuletzt ist er noch ganz erfolgreich bislang.

Welcher Trainer nicht?

Thorsten Fink
Kann nur als Trainer des FC Basel erfolgreich sein, hat Traditionsmannschaften wie den HSV und Ingolstadt fast in den Abstieg geführt.

Welcher mediale Hype hat zuletzt genervt?

Interviews mit Verantwortlichen des FC Bayern München, die in den Kontext gestellt werden, dass irgendein Funktionär/Spieler einen anderen Funktionär/Spieler für dessen Art ganz leicht kritisiert. Das ist mir zu Meta.

Meine Mannschaft hat bislang…

…meine Erwartungen schwer nach unten geschraubt und soll das gefälligst abstellen.

In der Länderspielpause werde ich…

…ganz genau hinschauen, welcher Nationalspieler Kanadas/Aserbaidschans/Sloweniens perfekt zum 1. FC Saarbrücken passen würde.

Das Prinzip:

Fragen kopieren, im eigenen Blog beantworten. Ob auf Zuwurf oder mit Aufheben des Stöckchens, entscheidet Ihr ganz alleine. Alles kann, nichts muss! Und zuerst werfe ich das Stöckchen mal in den aufstrebenden Osten zum Rotebrauseblogger, sowie zum Libero, der mein vollstes Mitgefühl für das Pokalaus seiner Bremer hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, Über den Tellerrand, Blogstöckchen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Blogstöckchen: Länderspielpause

  1. Pingback: Blogstöckchen: Länderspielpause | rotebrauseblogger

  2. Pingback: Blogstöckchen: Länderspielpause | Nur der FCM!

  3. doltschevita schreibt:

    «Interviews mit Verantwortlichen des FC Bayern München, die in den Kontext gestellt werden, dass irgendein Funktionär/Spieler einen anderen Funktionär/Spieler für dessen Art ganz leicht kritisiert. Das ist mir zu Meta.» – Nice!! 😀

Kommentare sind geschlossen.