Scheid hält Punkt fest

scheidIm Spitzenspiel der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar trennten sich der 1. FC Saarbrücken II und der VfB Borussia Neunkirchen mit 1:1 unentschieden. Vor 500 Zuschauern im FC-Sportfeld brachte Abdul Kizmaz die Gäste mit einem sehenswerten Fernschuss nach Standard in Führung. Keine Abwehrchance für FCS-Schlussmann Michel Gadomsky. Die mit Verstärkung aus der 3. Liga (Philipp Kreuels) angetretenen Hausherren hatten sichtliche Schwierigkeiten gegen selbst nicht übermäßig starke Borussen. In der Halbzeit musste FCS-Torwart Gadomsky mit Verdacht auf Grippalen Infekt ausgewechselt werden. Robin Scheid (Foto), Neuzugang aus Hanweiler, lieferte ein vielbeachtetes Debüt und blieb in seinen ersten 45 Oberligaminuten ohne Gegentor. Knapp wurde es bei einem Lattenschuss von Athanasios Noutsos, bei dem Scheid laut eigener Aussage „mit den Fingerspitzen dran“ war. Die Borussen, Mitte des zweiten Durchgangs nach Gelb-Roter Karte dezimiert, konnten aus ihren vielen Chancen kein Kapital schlagen.

Wie aus dem Nichts – und eigentlich unverdient – kam daher der Handelfmeter für die Truppe von Bernd Eichmann in der 89. Minute, den Andreas Koch zum vielumjubelten Ausgleich verwandelte. Dieter Ferner muss mit nur einem Punkt aus seiner alten Heimat abreisen, maßgeblichen Anteil daran haben die Paraden von Scheid, der nach Spielende dann fragte: „Gibt es dann auch die Huldigung im Blog? Mit Foto?“ Hier ist sie, für den Fan, der es von der Kurve auf den Rasen geschafft hat.

Link:

Spielbericht Borussia Neunkirchen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, Just like Saaramateur, Oberliga abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.