Vorbericht: FCS – Elversberg

200px-SV_Elversberg_Logo.svgName: Sportvereinigung 07 Elversberg e.V.
Mädchenname: FC Germania Elversberg
Vereinsfarben: Schwarz und Weiß
Trainer: Jens Kiefer
Stadion: Waldstadion Kaiserlinde
Kapazität: Nach dem Umbau bis zu 15.000
Und wer bezahlt den Umbau? Der Verein mit Unterstützung seines Mäzen Frank Holzer.
Wo wohnt die SVE zur Zwischenmiete? Im Ludwigspark.

Bekannte ehemalige Saarbrücker im aktuellen Team: Felix Dausend (Sturm), Marcel Schug (Mittelfeld), sowie die ehemaligen Jugendspieler Daniel Kläs (Tor), Kevin Feiersinger (Sturm) und Muhittin Bastürk (Mittelfeld)
Bekannte ehemalige Elversberger beim FCS: Pascal Pellowski (Abwehr), Maurice John Deville (Sturm)
Im gleichen Jahr als Frank Holzer den FCS als Spieler verließ: ging Felix Magath zum HSV (1976/77)
Wechsel von Saarbrücken nach Elversberg: sind nun wirklich nichts Besonderes.
Bester Auftritt gegen Elversberg: Saison 1999/00, 5:0-Sieg in Elversberg am 17. Spieltag, Tore: Choji (2), Hutwelker, Gerlach, Muschinka.
Schlechtester Auftritt gegen Elversberg: Saison 2009/10, 0:6-Niederlage in Neunkirchen am 1. Spieltag.
Anzahl verschiedener Trainer seit 07/10: zwei (Günter Erhardt, Jens Kiefer)
Was Jens Kiefer nicht auszeichnet: Dass er sowohl in Elversberg als in Homburg relativ erfolgreich war.
Was Jens Kiefer auszeichnet: Dass sein Lieblingsfilm Braveheart ist.
Die Torwartfrage in Elversberg ist: vorerst entschieden. Kenneth Kronholm, 27 Jahre alt (und gefühlt schon 27 Stationen), stand zu Saisonbeginn im SVE-Tor. Morton Jensen, Ex-Stammtorwart in Kiel, bleibt nur die Bank.
Am meisten trauert man in Elversberg um die Abgänge: von Maurice John Deville und Abedin Krasniqi.
Am wenigsten vermissen die Elversberger: womöglich Deville und Krasniqi. Deville machte sich mit Aussagen in Interviews nach seinem Wechsel unbeliebt, Krasniqi mit seinen früh geäußerten Wechselabsichten.
Auf diesen Neuen sollte man achten: Felix Luz, 31 Jahre alt, Stürmer. Galt irgendwann einmal beim FC St. Pauli als großes Talent. Lang ist’s her.
Wer vom FCS das Spiel verpassen wird: Die Langzeitverletzten mal wieder.

Traditionslogo

Traditionslogo

Preis für die billigste reguläre Tageskarte bei der SVE im Ludwigspark: Stehplatz, 10 Euro.
Preis für die billigste reguläre Halbjahreskarte bei der SVE im Ludwigspark: Stehplatz, 70 Euro.
Dämlichster Fanartikel des Vereins: Halbjahreskarte der SV Elversberg, Stehplatz, 70 Euro.
Warum man Elversberg-Fan sein könnte: Man ist Mitarbeiter von Ursapharm, Sportredakteur beim Saarländischen Rundfunk oder mit Frank Holzer verwandt.
Warum doch nicht: Bei den Umbauarbeiten an der Kaiserlinde wurde die legendäre Autobahnleitplanke entfernt. Damit verliert Elversberg das wohl einzige Kultobjekt des Vereins.
Trotzdem werden einige Saarbrücker der SVE danken: Dass sie dafür gesorgt hat, dass mindestens ein halbes Jahr lang wieder Karlsberg Urpils im Ludwigspark ausgeschenkt werden darf.
Als was man das Spiel gegen Elversberg um Himmels Willen nicht sehen sollte: Als Derby.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2013/14, 3. Liga, Hinrunde, Vorbericht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.