Blogempfehlung: Ellenfeldstraße

ellenblogDas Saarland ist sicherlich weniger ein Fußballland als andere Regionen Deutschlands. Es wundert also nicht, dass die Anzahl saarländischer Blogs zum Thema Fußball überschaubar ist. Dafür gibt es den ein oder anderen Blogger, der einerseits Themen bearbeitet, die dem Internet noch eine nette Facette hinzufügen. Andererseits schreiben diese Blogger auf höchstem Niveau.

Seit Juni erzählt Tobias Fuchs in seinem Blog Ellenfeldstraße über den saarländischen Fußball. Er ist den Lesern hier im Blog vielleicht schon über sein Buch „100 Jahre Ellenfeld-Stadion“ bekannt. Der Neunkircher ist studierter Historiker und macht sich diese Perspektive für seine Einträge zu Nutze: Der Leser erfährt viel Wissenswertes und Kurioses aus der Geschichte des Saar-Fußballs. So erfährt man, dass es in Elversberg eigentlich schon immer das Mäzentum gab – früher war es halt der Metzger anstelle eines Pharma-Unternehmens. Fans des 1. FC Saarbrücken können sich über die Geschichte ihres Stadions informieren und neben dem Blick auf Eventkultur einen Einblick in die Industriekultur bekommen.

Aber auch aktuelle Themen finden ihren Platz in der Ellenfeldstraße – sei es das namensgebende Neunkircher Stadion oder eben die endlose Geschichte um das Stadion in Saarbrücken, das nun saniert werden soll. Neben dem stilistisch gelungenen Layout und dem überzeugenenden Schreibstil machen vor allem die alten Fotografien den Besuch in der Ellenfeldstraße lohnenswert. Ein Neuzugang in den Reihen der saarländischen Blogs, an dem wir hoffentlich noch viel Freude haben werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Über den Tellerrand, Blogvorstellung, Internet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.