Good News

Wichtige Weichenstellungen. Nein, nicht die mögliche Verpflichtung Sebastian Pinis als Marketingmanager, die ich nach wie vor sehr kritisch sehe. Sondern die Verpflichtung von Benedikt Fernández als Müller-Ersatz und die Vertragsverlängerung von Marcel „Cello“ Ziemer. Hut ab FCS, da ist Dir etwas gelungen.
Benedikt Fernández stammt aus der Torwartschule Bayer Leverkusens, die schon den ein oder anderen guten Vertreter der haltenden Zunft hervorgebracht hat (René Adler, Tom Starke). Mit 27 Jahren ist der zuletzt vereinslose Keeper in einem Alter, in dem er womöglich die letzte Chance bekommt, in den oberen drei Ligen Stammtorhüter zu werden. Das kann ihn zu guten Trainingsleistungen motivieren. Andererseits ist er die Rolle als Ersatz gewöhnt und nicht als Unruhestifter (wie etwa Nulle) bekannt.
Spätestens ab Müllers Rückkehr wird es dann heiß im FCS-Tor. Enver Marina ist erstmals in seiner Rolle als Nummer eins des FCS mit zwei starken Mitbewerbern konfrontiert. Das kann ihn besser machen oder ihn den Stammplatz kosten, wenn er etwa patzt. Einen Gewinner kann ich aber schon jetzt ausmachen: Ab dem Winter dürfte die Zweite Mannschaft keinen Torwartmangel mehr haben.
Die vielleicht noch wichtigere Meldung:Ziemer bleibt zwei weitere Jahre. Entgegen aller bereits verfassten Abschiedsmeldungen und Unkenrufen geht Ziemer weder in die Zweite Liga, noch zur Konkurrenz wie dem OFC. Wichtig ist dabei, dass nicht nur ein Mann mit hervorragendem Pass und guter Spielübersicht bleibt, sondern dass auch das Signal ausgesendet wurde, dass der FCS eben auch mal am Ende einer Saison nicht alle Topspieler abgeben muss.
Wir dürfen nun gespannt sein, was nach diesen guten Neuigkeiten folgt. Angekündigt sind ein neuer Stürmer und ein weiterer Verteidiger.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, Verein, Vorbereitung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.